Herren 30 steigen aus Württembergliga ab

Herren 30 steigen aus Württembergliga ab

Am Wochen­en­de fie­len bereits die ers­ten Ent­schei­dun­gen für die Mann­schaf­ten des TC Bad Wald­see. Die ers­te Her­ren 30-Mann­schaft ver­lor auch ihr letz­tes Spiel und muss den Gang in die Ober­li­ga antre­ten. Glück­li­cher lief es für die Damen 50, die ein ver­lo­ren geglaub­tes Spiel noch dre­hen konn­ten und damit den Abstieg ver­hin­der­ten. Nach dem über­ra­schen­den Sieg der ers­ten Damen­mann­schaft in Heil­bronn ist vor dem letz­ten Spiel wie­der Hoff­nung auf den Klas­sen­er­halt vor­han­den.
Die Ergeb­nis­se im Einzelnen:

Herren 30/1‑Württembergliga: TC Bad Waldsee – TA SV Böblingen  3:6

Das Kapi­tel Würt­tem­berg­li­ga ist für die Her­ren 30-Mann­schaft nach drei Jah­ren vor­erst been­det. Mit einem Sieg wäre der Klas­sen­er­halt geschafft wor­den aber der Geg­ner aus Böb­lin­gen erwies sich als zu stark für die Wald­seer. Chris­ti­an Gei­ger und Gün­ter Schwarz­mann steu­er­ten mit ihren Ein­zel­sie­gen zwei Punk­te zum 2:4‑Zwischenstand bei. Aber auch in den Dop­peln spiel­ten die Böb­lin­ger ihre gan­ze Stär­ke aus, ledig­lich Gün­ter Schwarz­mann und Joa­chim Deh­li konn­ten noch punk­ten. Somit wird das Team im nächs­ten Jahr in der Ober­li­ga an den Start gehen und ver­su­chen direkt wie­der aufzusteigen.

Ergeb­nis­se Ein­zel: Grei­ner 3:6, 0:6  Gei­ger 6:2, 3:6, 10:8  Real 1:6, 2:6  Schwarz­mann 6:1, 6:4  Over­ha­ge 6:0, 3:6, 10:12  Häns­ler 6:7, 3:6.

Ergeb­nis­se Dop­pel: Grei­ner / Over­ha­ge 3:6, 4:6  Gei­ger / Mül­ler 3:6, 4:6  Schwarz­mann / Deh­li 7:5, 1:1 Aufgabe.

Herren 40/1‑Oberliga: TC Bad Waldsee spielfrei

Damen-Ver­bands­li­ga: TC Heil­bronn am Trap­pen­see — TC Bad Wald­see  4:5

Mit einem über­ra­schen­den Sieg kamen die Damen von ihrem Aus­wärts­spiel zurück. Gegen die bis­her unge­schla­ge­nen Damen aus Heil­bronn führ­te das Team durch Sie­ge von Nadi­ne Schlamp, Jes­si­ca Taglia­fer­ri, Car­men Zajac und Inga West­hoff bereits mit 4:2 nach den Ein­zeln. Den ent­schei­den­den Punkt hol­ten Nadi­ne Schlamp und Inga West­hoff im Dop­pel und sicher­ten den uner­war­te­ten Erfolg, der auch ein wich­ti­ger Schritt in Rich­tung Klas­sen­er­halt bedeutet. 

Ergeb­nis­se Ein­zel: Schlamp 1:6, 6:4, 10:8  Taglia­fer­ri 6:3, 6:4  Zajac 6:2, 4:6, 10:4  West­hoff 7:5, 6:1  Baur 5:7, 4:6  Meß­mer 0:6, 0:6.
 
Ergeb­nis­se Dop­pel: Taglia­fer­ri / Zajac 6:4, 4:6, 1:10  Schlamp / West­hoff  6:3, 6:4  Baur / Meß­mer 3:6, 2:6.

Damen 50-Verbandsliga: TC Bad Waldsee – TC Ravensburg  5:4

Dra­ma­tik pur beim ent­schei­den­den Spiel um den Klas­sen­er­halt gegen den TC Ravens­burg. So lag die Damen 50-Mann­schaft nach nur zwei Ein­zel­sie­gen von Ange­li­ka Sei­den­spin­ner und Karin Schlenk mit 2:4 in Rück­stand. In den Dop­peln dreh­ten die Wald­se­er­in­nen die Par­tie durch Zwei­satz-Sie­ge von Ange­li­ka Sei­den­spin­ner und Klau­dia Romer sowie Ros­wi­tha Merk und Karin Schlenk, ehe Hel­ga Bon­ne­mey­er und Susi Wöl­f­lings­eder im Match-Tie­break den nicht mehr erwar­te­ten Sieg klar machten.

Ergeb­nis­se Ein­zel: Sei­den­spin­ner 4:6, 6:4, 10:4  Romer 2:6, 1:6  Merk 1:6, 5:7  Bon­ne­mey­er  3:6, 1:6  Weber 3:6, 2:6  Schlenk 6:0, 6:3.

Ergeb­nis­se Dop­pel: Sei­den­spin­ner / Romer 6:4, 7:6  Merk / Schlenk 7:5, 6:4  Bon­ne­mey­er / Wöl­f­lings­eder 5:7, 6:3, 10:4.

Herren 30/2‑Bezirksliga: TC Bad Waldsee 2 – TC Tettnang  5:4

Ergeb­nis­se Ein­zel: Schmeg­ner 1:6, 2:6  Gei­ger 6:3, 6:0  Schi­kor 6:4, 4:6, 7:10  Bau­mann 6:7, 6:4, 10:6  Klä­ger 6:2, 6:4  Waschow 6:0, 6:2.

Ergeb­nis­se Dop­pel: Frick / Schmeg­ner 6:7, 6:7  Gei­ger / Waschow 2:6, 6:4, 8:10  Schi­kor / Bau­mann 6:2, 6:1.

Herren 40/2‑Bezirksklasse 1: TC Mittelbiberach — TC Bad Waldsee 2  0:9

Ergeb­nis­se Ein­zel: Eisele 3:6, 6:4, 10:4  Bach­mann 6:2, 6:3  Mül­ler 6:2, 4:6, 10:6  Amschlin­ger 6:0, 6:2  Kapi­tel 6:3, 6:0  Schorpp 6:0, 6:1.

Ergeb­nis­se Dop­pel: Eisele / Bach­mann 4:6, 6:0, 10:7  Mül­ler / Merk 2:6, 7:5, 11:9  Amschlin­ger / Kapi­tel 6:0, 6:1.

Herren 60-Bezirksoberliga: TA SV Einsingen — TC Bad Waldsee  2:7

Die Her­ren 60-Mann­schaft gewann ihr letz­tes Spiel gegen die TA SV Ein­sin­gen und been­det damit die Sai­son mit fünf Sie­gen und einer Nie­der­la­ge. Dies dürf­te den 2. Platz bedeu­ten, da das Team am letz­ten Spiel­tag spiel­frei ist.
Nach kla­ren Ein­zel­sie­gen von Wer­ner Schil­ler, Wolf­gang Weber und Klaus Onde­ra und einem hart umkämpf­ten Drei­satz­match mit Sieg für Uli Aker­mann stand es bereits 4:2 für Wald­see. So muss­te ledig­lich ein Dop­pel für den Gesamt­sieg gewon­nen wer­den. Das ers­te Dop­pel konn­te im zwei­ten Satz den Sieg gera­de noch vor einem Tie­break buchen, das zwei­te Dop­pel muss­te in die Ver­län­ge­rung des Match-Tie­breaks, wel­cher dann aber kei­ner­lei Schwie­rig­kei­ten berei­te­te, wäh­rend das drit­te Dop­pel als ers­tes den Gesamt­sieg fest machen konnte.

Ergeb­nis­se Ein­zel: Schil­ler 6:2, 6:3  Weiß­brodt 1:6, 4:6  Schach 1:6, 3:6  Weber 7:6, 6:1  Aker­mann 4:6, 7:6, 10:7  Onde­ra 6:1, 6:0.

Ergeb­nis­se Dop­pel: Schil­ler / Aker­mann 6:3, 7:5  Schach / Amann 4:6, 6:2, 10:2  Weber / Onde­ra 6:2, 6:4.

Herren 65-Verbandsstaffel: TC Bad Waldsee – TC Kirchheim 7 Teck  3:3

Ergeb­nis­se Ein­zel: Hirsch 6:0, 6:4  Pia­s­ecki 1:1 Auf­ga­be  Boh­ner 6:2, 0:6, 8:10  Rothen­häus­ler 6:4, 2:6, 5:10.

Ergeb­nis­se Dop­pel:  Hirsch / Kess­ler 6:4, 6:3  Boh­ner / Rothen­häus­ler 6:2, 1:6, 11:9.

Kommentare sind geschlossen.