Damen des TC gewinnen Spitzenspiel in Bezirksoberliga

Damen des TC gewinnen Spitzenspiel in Bezirksoberliga

Die Damen­mann­schaft des TC Bad Wald­see konn­te das Spit­zen­spiel gegen die Spie­le­rin­nen vom Sport-Club Men­gen knapp mit 5:4 gewin­nen und bleibt somit auf Auf­stiegs­kurs. Die Her­ren 30 behiel­ten in ihrem Spiel gegen den VFL Pful­lin­gen eben­falls die Oberhand.
Alles in allem war es für die Wald­seer Mann­schaf­ten jedoch nur ein mäßig erfolg­rei­ches Tenniswochenende.

Herren 30/1‑Oberliga: TA VFL Pfullingen – TC Bad Waldsee 1:8 

Die Wald­seer konn­ten ihr Gast­spiel in Pful­lin­gen ohne gro­ße Mühe für sich ent­schei­den. Die nur mit fünf Spie­lern ange­tre­te­nen Gast­ge­ber blie­ben im Gro­ßen und Gan­zen chan­cen­los. Bereits nach den Ein­zel­be­geg­nun­gen war der Sieg für die Wald­seer perfekt. 
Ergeb­nis­se Ein­zel: Mai­er 6:0, 6:2  Grei­ner 6:4, 6:4  Mül­ler 6:4, 6:2  Real 7:5, 6:7, 9:11  Deh­li 4:6, 1:6  Merk – ohne Spiel.
Ergeb­nis­se Dop­pel: Mai­er / Merk 6:4, 7:6  Mül­ler / Real 6:1, 6:0  Grei­ner / Deh­li — ohne Spiel.

Damen 50 – Verbandsliga: TC Bad Waldsee – TC Ravensburg

Die Damen 50 war­ten wei­ter­hin auf ihren ers­ten Sai­son­sieg. Im Spiel gegen den TC Ravens­burg war für die vom Ver­let­zungs­pech ver­folg­ten Wald­se­er­in­nen nichts zu holen. Ledig­lich Karin Schlenk konn­te ihre Ein­zel­be­geg­nung offen gestal­ten. Letzt­end­lich fehl­te ihr jedoch das letz­te Quänt­chen Glück, um die Par­tie für sich zu ent­schei­den. Die übri­gen Ein­zel­mat­ches gin­gen klar an die Gäs­te aus Ravens­burg. Somit war die Nie­der­la­ge bereits vor den Ein­zel­par­tien entschieden.
Ergeb­nis­se Ein­zel: Romer 1:6, 1:6  Weber 1:6, 1:6  Schlenk 5:7, 6:3, 8:10  Bon­ne­mey­er 1:6, 1:6  Schil­ler 0:6, 2:6  Hauff 0:6, 1:6.
Ergeb­nis­se Dop­pel: Weber / Schlenk 3:6, 3:6  Bon­ne­mey­er / Wöl­f­lings­eder 2:6, 1:6  Schil­ler / Hauff 3:6, 0:6.

Damen – Bezirksoberliga: TC Bad Waldsee – Sport-Club Mengen 5:4

Die Damen­mann­schaft konn­te durch einen knap­pen Sieg gegen den SC Men­gen einen gro­ßen Schritt in Rich­tung Auf­stieg machen. Jes­si­ca Taglia­fer­ri, Inga West­hoff und Simo­ne Kibe­le konn­ten ihre Ein­zel­be­geg­nun­gen nach soli­den Leis­tun­gen rela­tiv klar in zwei Sät­zen für sich ent­schei­den. Car­men Rost, Mag­da­le­na Ban­hart und Nadi­ne Hügel muss­ten sich hin­ge­gen in hart umkämpf­ten Matches knapp geschla­gen geben. Somit muss­te die Ent­schei­dung in den Dop­pel­be­geg­nun­gen fal­len. Nach­dem Nadi­ne Hügel und Inga West­hoff ihr Dop­pel klar in zwei Sät­zen gewin­nen konn­ten, erlös­ten Car­men Rost und Mag­da­le­na Ban­hart die Wald­se­er­in­nen durch einen knap­pen Sieg im Matchtiebreak. 
Ergeb­nis­se Ein­zel: Hügel 1:6, 2:6  Taglia­fer­ri 6:1, 6:0  Rost 6:1, 5:7, 9:11  West­hoff 6:4, 7:5  Kibe­le 6:2, 6:0  Ban­hart 6:2, 2:6, 6:10.
Ergeb­nis­se Dop­pel: Hügel / West­hoff 6:4, 6:4  Taglia­fer­ri / Kibe­le 6:3, 3:6, 3:10  Rost / Ban­hart 5:7, 7:5, 10:4.

Herren – Bezirksklasse 2: TC Bad Waldsee – TA SV Blitzenreute 4:5 

Die Her­ren­mann­schaft muss­te sich dem TA SV Blit­zen­reu­te knapp mit 4:5 geschla­gen geben und muss nun um den Klas­sen­er­halt ban­gen. Auf der Anla­ge in Hais­ter­kirch ent­wi­ckel­te sich eine aus­ge­gli­che­ne Par­tie. Nach den Ein­zeln stand es 4:2 für die Gäs­te, aller­dings wäre für die Wald­seer durch­aus eine bes­se­re Aus­gangs­po­si­ti­on mög­lich gewe­sen. Tho­mas Schi­kor und Hol­ger Klä­ger muss­ten sich in ihren Begeg­nun­gen jeweils unglück­lich im Match­tie­break geschla­gen geben.
Somit muss­ten die Wald­seer in den Dop­pel­be­geg­nun­gen alles auf eine Kar­te set­zen und eine ris­kan­te Auf­stel­lung wäh­len. Am Ende reich­ten zwei gewon­ne­ne Dop­pel­par­tien nicht mehr zum Sieg. Am letz­ten Spiel­tag muss die Mann­schaft in Mecken­beu­ren gewin­nen, um den Klas­sen­er­halt aus eige­ner Kraft zu schaffen.
Ergeb­nis­se Ein­zel: Gei­ger 6:4, 6:1  Schi­kor 6:3, 2:6, 3:10  Klä­ger 6:3, 3:6, 9:11  S. Deff­ner 6:3, 6:4  Waschow 2:6, 3:6  Hör­mann 4:6, 1:6.
Ergeb­nis­se Dop­pel: Schi­kor / M. Deff­ner 6:4, 6:2  Gei­ger / Waschow 2:6, 4:6  Klä­ger / S. Deff­ner 7:6, 6:2. 

Herren 40 – Bezirksklasse 1: TC Mittelbiberach – TC Bad Waldsee 5:4

Die Her­ren 40 kamen in Mit­tel­bi­ber­ach nicht über ein 4:5 hin­aus. Nach Sie­gen von Alo­is Bach­mann, Tho­mas Hart­wig und Peter Schorpp stand es nach den Ein­zel­be­geg­nun­gen noch 3:3. Gün­ter Amschlin­ger muss­te sich nach gewon­nen zwei­tem Satz im Match­tie­break geschla­gen geben. In den Dop­pel­be­geg­nun­gen setz­te sich die Heim­mann­schaft mit zwei Zwei­satz­sie­gen durch.
Ergeb­nis­se Ein­zel: Eisele 0:6, 1:6   Bach­mann 6:4, 6:3  Hart­wig 6:0, 6:1  Amschlin­ger 3:6, 6:4, 3:10  Schorpp 6:1, 6:3  Baum­gart­ner 2:6, 0:6.
Ergeb­nis­se Dop­pel: Eisele / Bach­mann 7:5, 6:2  Hart­wig / Amschlin­ger 5:7, 2:6  Schorpp / Marx 0:6, 0:6.

Herren 60 – Bezirksoberliga: TC Bad Waldsee – TC RW Wangen 7:2

Der vier­te Spiel­tag war gleich­zei­tig auch der ers­te Heim­spiel­tag. Der der­zei­ti­ge Tabel­len­letz­te kam auf die Wald­seer Anla­ge und blieb ohne Chan­ce. Nach einer ver­let­zungs­be­ding­ten Auf­ga­be stand es nach den Ein­zeln 5:1 für die Wald­seer. Nach der Orga­ni­sa­ti­on eines Ersatz­spie­lers konn­ten im Anschluss noch zwei Dop­pel­be­geg­nun­gen gewon­nen werden. 
Ergeb­nis­se Ein­zel: : Schil­ler 6:0, 6:2  Weiß­brodt 6:1, 6:2  Schach 6:2, 6:1   Weber 6:1, 6:2  Fürst 6:3, 6:2  Hauff 2:6, 0:1 (Auf­ga­be).
Ergeb­nis­se Dop­pel: Schil­ler / Weiß­brodt 6:0, 6:1  Schach / Weber 6:2, 6:3  Nold / Fürst 3:6, 2:6.

Herren 65–1 – Verbandsstaffel: TC Vogt – TC Bad Waldsee 1 0:6

Die ers­te Her­ren 65 Mann­schaft kam in Vogt zu einem sou­ve­rä­nen 6:0 Erfolg. Mit Aus­nah­me einer Ein­zel­be­geg­nung konn­ten die Wald­seer alle Spie­le in über­le­ge­ner Manier gewinnen.
Ergeb­nis­se Ein­zel:  Hirsch 7:5, 6:0  Weiß­brodt 6:3, 6:1  Aker­mann 6:4, 6:3  Nold 2:6, 6:3, 10:3.
Ergeb­nis­se Dop­pel: Weiß­brodt / Aker­mann 6:3, 6:3  Nold / Groß 6:3, 6:2. 

Herren 65–2 – Staffelliga: TC Bad Waldsee 2 – TC Laiz 1 1:5

Die zwei­te Mann­schaft der Her­ren 65 war in ihrem Heim­spiel gegen den TC Laiz hin­ge­gen chan­cen­los. Albert Hauff konn­te durch einen Zwei­satz­sieg den ein­zi­gen Punkt für die Wald­seer sichern. Die übri­gen Par­tien gin­gen über­wie­gend deut­lich an die Gäs­te aus Laiz. 
Ergeb­nis­se Ein­zel: Boh­ner 1:6, 1:6  Ammann 4:6, 5:7  Gröschl 0:6, 1:6  Hauff 6:1, 6:1. 
Ergeb­nis­se Dop­pel: Boh­ner / Schöp­ner 0:6, 4:6  Rothen­häus­ler / Hauff 1:6, 1:6.

Kommentare sind geschlossen.