Herrenmannschaften des TC Bad Waldsee erfolgreich, Damenmannschaften unterliegen.

Herrenmannschaften des TC Bad Waldsee erfolgreich, Damenmannschaften unterliegen.

Das ver­gan­ge­ne Ten­nis­wo­chen­en­de war für die Wald­seer Mann­schaf­ten über­wie­gend posi­tiv. So konn­ten die Her­ren­mann­schaf­ten in allen Alters­klas­sen Sie­ge erspie­len. Die Damen­mann­schaf­ten ver­lo­ren ihre Spie­le gegen Tübin­gen und Tettnang.

Damen Verbandsliga: TC Bad Waldsee – TC Tübingen 2 3:6

Erneut muss­ten die Damen des TC Bad Wald­see eine Nie­der­la­ge gegen den TC Tübin­gen hin­neh­men. Trotz span­nen­den und aus­ge­gli­che­nen Begeg­nun­gen im Ein­zel konn­ten am Ende nicht mehr als zwei davon gewon­nen wer­den. Car­men Rost und Simo­ne Kibe­le konn­ten ihre Ein­zel für sich entscheiden. 
Im Dop­pel konn­ten Nadi­ne Hügel und Simo­ne Kibe­le noch einen Punkt erspielen.
Ergeb­nis­se Ein­zel: Kohn­le 6:7, 6:7; Hügel 3:6, 2:6; Taglia­fer­ri 1:6, 0:6, Rost 6:4, 7:6; Kibe­le 6:2, 7:6, Ban­hart 5:7, 4:6
Ergeb­nis­se Dop­pel: Rost/Tagliaferri 3:6, 3:6; Kohnle/Banhart 1:6, 6:7; Hügel/Kibele 6:0, 6:1; 

Damen 50 Bezirksoberliga: TC Bad Waldsee – TC Tettnang 1 3:6

Lei­der konn­ten erneut nur Karin Schlenk und Eri Schnei­der-Roser ihre Ein­zel gewin­nen. Alle ande­ren Ein­zel wur­den deut­lich verloren. 
Im Dop­pel konn­ten Schlenk/Seidenspinner punk­ten. Weber/­Schnei­der-Roser muss­ten sich nach gutem Spiel trotz­dem geschla­gen geben. Auch Bonnemeyer/Baumann unter­la­gen zum End­stand von 3:6. 
Ergeb­nis­se Ein­zel: Schlenk 6:3, 6:3; Weber 1:6; 2:6; Bon­ne­mey­er 1:6, 0:6; Schnei­der-Roser 6:4, 6:1; Hepp 2:6, 1:6; Bau­mann 3:6, 1:6
Ergeb­nis­se Dop­pel: Schlenk/Seidenspinner 7:5, 7:5; Weber/­Schnei­der-Roser 3:6, 4:6; Bonnemeyer/Baumann 1:6, 3:6

Herren Kreisklasse 1: TC Bad Waldsee – TA SV Horgenzell  8:1

Die Her­ren­mann­schaft konn­te ihr Heim­spiel gegen die TA SV Hor­gen­zell sou­ve­rän mit 8:1 gewin­nen. Bereits nach den Ein­zel­be­geg­nun­gen lagen die Wald­seer unein­hol­bar mit 6:0 in Füh­rung. Aller­dings ver­lie­fen die Ein­zel­be­geg­nun­gen aus­ge­gli­che­ner, als es das Gesamt­ergeb­nis ver­mu­ten lässt.
Albert Paul und Felix Wer­ner muss­ten in ihren Ein­zel­be­geg­nun­gen jeweils in den Match­tie­break, konn­ten die­sen aber dank einer kampf- und wil­lens­star­ken Leis­tung knapp für sich entscheiden.
Mar­kus Mül­ler ließ sei­nem Geg­ner kei­ne Chan­ce. Timo Merk, Flo­ri­an Schöp­ner und Tobi­as Gei­ger konn­ten sich eben­falls in zwei Sät­zen durchsetzen.
In den Dop­pel­be­geg­nun­gen muss­te die Paa­rung Wer­ner / Gei­ger ihren Geg­nern den Vor­tritt lassen. 
Ergeb­nis­se Ein­zel: Mar­kus Mül­ler 6:0 / 6:2; Tobi­as Gei­ger 6:3 / 6:2; Timo Merk 6:2 / 6:2; Albert Paul 7:6 / 3:6 / 11:9; Felix Wer­ner 6:1 / 3:6 / 10:6; Flo­ri­an Schöp­ner 6:3 / 7:6; 
Ergeb­nis­se Dop­pel: Mar­kus Müller/Albert Paul 6:3 / 6:1; Tobi­as Geiger/Felix Wer­ner 5:7 / 3:6; Rai­ner Eisele/Jürgen Waschow 6:2 / 6:1 

Herren 65/1 Verbandsstaffel: TC Bad Waldsee – TA TSV FH-Fischbach 1 6:0

Zum drit­ten Spiel kam der zu die­sem Zeit­punkt Tabel­len­letz­te auf die Anla­ge des TC Bad Wald­see. Dem­entspre­chend war die Zuver­sicht groß, auch die­sen Auf­tritt sieg­reich abzu­schlie­ßen. Dass es dann zu dem klars­ten aller Sie­ge wur­de, lag mit am Sie­ges­wil­len von Erich Weiß­brodt, wel­cher im Ein­zel einen Tie­break und im Dop­pel mit Wer­ner Schach einen Match­tie­break gewin­nen konn­te. Damit sind aber nicht die kla­ren Sie­ge der ande­ren Mann­schafts­ka­me­ra­den zu schmälern. 
Mit die­sem zwei­ten Match­ge­winn wird nun die ers­te Mann­schaft der Her­ren 65 auf dem zwei­ten Platz der Tabel­le geführt. Damit dürf­te der Klas­sen­er­halt gesi­chert sein, ob es zum Tabel­len­füh­rer reicht, wer­den die bei­den noch fol­gen­den Begeg­nun­gen mit dem Tabel­len­ers­ten und Tabel­len­drit­ten zeigen. 
Ergeb­nis­se Ein­zel: Schach 6:1, 6:1; Weiß­brodt 6:0, 7:6; Weber 6:1, 6:1; Aker­mann 6:3, 6:3
Ergeb­nis­se Dop­pel: Schach/Weißbrodt 1:6, 6:4, 10:5; Weber/Akermann 6:3, 6:4 

Herren 65/2 Staffelliga TC Bad Waldsee – TC Weingarten 1  4:2 

Den ers­ten Sieg mit 4:2 konn­te unse­re Mann­schaft in Wein­gar­ten erspie­len. Nach den Ein­zeln mit Ernst Boh­ner, Georg Ammann, Albert Hauff und Geb­hard Rothen­häus­ler lag unse­re Mann­schaft mit 1:3 fast schon unein­hol­bar vorne.
Im Dop­pel unter­la­gen Ammann/Hauff  mit 6:4/ 3:6 und 10:7 sehr unglück­lich. Karl Schöp­ner und Gerd Gröschl gewan­nen ihr Dop­pel mit 3:6 und 3:6 und damit war der Sieg perfekt. 
Ergeb­nis­se Ein­zel: Boh­ner 5:7, 1:6; Ammann 2:6, 1:6; Hauff 2:6, 6:3; 6:10, Rothen­häus­ler 5:7, 6:4, 8:10.
Ergeb­nis­se Dop­pel: Schöpner/Gröschl 6:3, 6:3; Ammann/Hauff 4:6, 6:3, 7:10 
Ergeb­nis­se der Mann­schaf­ten im Überblick:
Damen Ver­bands­li­ga: TC Bad Wald­see – TC Tübin­gen 2  3:6
Damen 50 Bezirks­ober­li­ga: TC Bad Wald­see – TC Tett­nang 1  3:6
Her­ren Kreis­klas­se 1: TC Bad Wald­see – TA SV Horgenzell  8:1
Her­ren 65_1 Ver­bands­staf­fel: TC Bad Wald­see – TA TSV FH-Fisch­bach 1  6:0
Her­ren 65_2 Staf­fel­li­ga: TC Bad Wald­see – TC Wein­gar­ten 1  4:2

Kommentare sind geschlossen.