2. Mannschaften des TC Bad Waldsee erkämpfen sich Tabellenführung

2. Mannschaften des TC Bad Waldsee erkämpfen sich Tabellenführung

Mit ins­ge­samt 5 Sie­gen und nur 2 Nie­der­la­gen war es eine sehr erfolg­rei­che Ver­bands­spiel­wo­che für den TC Bad Wald­see. Die Damen 30, sowie die Her­ren 1 erkämpf­ten sich sogar die Spit­zen­po­si­ti­on in den jewei­li­gen Ligen.

Der gest­ri­ge Sonn­tag war wie­der ein erfolg­rei­cher Spiel­tag für die Damen 30 aus Bad Wald­see. Auch den drit­ten Spiel­tag konn­ten Sie deut­lich mit 7:2 für sich gewin­nen. Die Damen aus Baiersbronn/Klosterreich konn­ten ver­let­zungs­ge­schwächt nur zu fünft anrei­sen. Bis auf Nadi­ne Hügel, die sich gegen eine sehr star­ke Num­mer 1 geschla­gen geben muss­te, konn­ten alle ande­ren Ein­zel deut­lich gewon­nen wer­den. Das 1er Dop­pel Simo­ne Kibe­le-Son­ja Kohn­le wur­de ganz knapp im Match-Tie­break ver­lo­ren. Das 2er Dop­pel Nadi­ne Hügel-Son­ja Stron­go­ne wur­de deut­lich gewon­nen. Die Damen blei­ben so unge­schla­gen an der Tabel­len­spit­ze. Die Damen spiel­ten in fol­gen­der Auf­stel­lung: Nadi­ne Hügel, Son­ja Kohn­le, Car­men Rost, Simo­ne Kibe­le, Jes­si­ca Tag­li­fer­ri, Son­ja Strongone. 

Im Top­spiel der Bezirks­klas­se 2 setz­ten sich die Her­ren 1 gegen den Tabel­len­füh­rer aus Bad Schus­sen­ried mit 5:4 durch und erober­ten sich die Tabel­len­füh­rung. In einem hart umkämpf­ten Match stand es nach Sie­gen im Ein­zel von Tobi­as Gei­ger, Yan­nick Eisele und Floh Schöp­ner 3:3. So muss­ten die Dop­pel die Ent­schei­dung brin­gen. Tobi­as Gei­ger mit Manu­el Schwarz und Flo­ri­an Schöp­ner mit Albert Paul brach­ten im Dop­pel den Sieg nach Hau­se. Nach die­sem ner­ven­auf­rei­ben­den Match in Bad Schus­sen­ried ist die Mann­schaft Spit­zen­rei­ter der Bezirks­klas­se 2.

Die Her­ren 30 des TC Bad Wald­see ver­liert aus­wärts gegen den TC Ruit. Nach­dem es nach den Ein­zel­be­geg­nun­gen 2:4 stand, hät­te das Team mit 3 Sie­gen aus den Dop­peln gehen müs­sen. Trotz Dop­pel­er­folg von Chris­ti­an Gei­ger und Joa­chim Deh­li ging das Match mit ins­ge­samt 3:6 verloren.

Im ers­ten Heim­spiel der Sai­son der Her­ren 40 kam es am 23.06.2018 zu dem Auf­ein­an­der­tref­fen mit der eben­falls unge­schla­ge­nen Mann­schaft des TC Staff­lan­gen. Die Gäs­te aus Staff­lan­gen konn­ten eine 3:1 Füh­rung nach den Ein­zeln her­aus­spie­len. Ins­be­son­de­re in den ers­ten Sät­zen waren die Spie­le jedoch sehr aus­ge­gli­chen. Letzt­end­lich konn­te nur Tho­mas Hott­ko­witz sein Ein­zel gewin­nen. Ergeb­nis­se Ein­zel: Eisele (3:6; 1:6), Lam­bertz (6:7; 0:6), Geng (5:7; 2:6), Hott­ko­witz (6:2; 6:3). Durch eine sehr gute Dop­pel­auf­stel­lung wur­de es den­noch noch­mals span­nend. Das zwei­te Dop­pel haben Lam­bertz / Hott­ko­witz schnell (6:1; 6:3) gewon­nen. Auch das ers­te Dop­pel konn­te den ers­ten Satz gewin­nen und war nah ein einem 3:3 Match­aus­gleich. Lei­der wur­de der zwei­te Satz im Tie-Break sowie der drit­te Satz im Match Tie-Break knapp ver­lo­ren. Somit muss­te die Mann­schaft Ihre ers­te knap­pe Sai­son­nie­der­la­ge gegen den Favo­ri­ten aus Staff­lan­gen ein­ste­cken.
Am 30.06.2018 im zwei­ten Heim­spiel der Sai­son für die Her­ren 40 war die Mann­schaft des TA SV Her­lazho­fen 2 zu Gast in Bad Wald­see. Da die Gast­mann­schaft Ihre bis­he­ri­gen drei Sai­son­spie­le gewon­nen hat­te, wur­de mit einem engen Match gerech­net. Es konn­te jedoch bereits nach den Ein­zeln eine 4:0 Füh­rung gefei­ert wer­den. Die Spie­le an Posi­ti­on 1 und 2 gin­gen jeweils in den Match Tie-Break, wur­den hier aber klar gewon­nen. In den Ein­zeln haben Lam­bertz (4:6; 6:2; 10:2), Utz (6:2; 2:6; 10:6), Waschow (6:2; 6:2) und Hott­ko­witz (6:1; 6:0) über­zeugt. Die bei­den anschlie­ßen­den Dop­pel durch Lam­bertz /Utz (6:4; 6:2) und Geng / Hott­ko­witz (6:1; 6:2) wur­den eben­falls deut­lich gewon­nen, so dass die Mann­schaft nach die­sem 6:0 Sieg auf den zwei­ten Tabel­len­platz geklet­tert ist.

End­lich ein kla­rer Sieg für die Damen 50 gegen den TC Kis­s­legg. Sämt­li­che Ein­zel konn­ten klar gewon­nen wer­den, ledig­lich Ange­li­ka Sei­den­spin­ner muss­te im 2. Satz etwas mehr kämp­fen. Locker konn­ten nun die Dop­pel ange­gan­gen wer­den. Ursu­la Weber und Eri Schnei­der-Roser ent­schie­den Dop­pel 1 klar mit 6:1 und 6:2 für sich. Das Dop­pel 2 muss­te nach klar gewon­ne­nem 1. Satz durch 5:7 im 2. noch in den Match-Tie­break, konn­te aber die­sen eben­falls gewin­nen, so dass ein 6:0 für gro­ße Freu­de sorgte.

Nach 2 Nie­der­la­gen zum Auf­takt konn­ten die Her­ren 55 nun das 3. Spiel mit 4:2 Matches gegen den TC Wain für sich ent­schei­den. Durch star­ke Ein­zel­leis­tun­gen von P. Blank, J. Klahm und unse­rem Rou­ti­nier von den 65gern M. Fürst konn­ten die Ein­zel mit 3:1 abge­schlos­sen wer­den. Den ent­schei­den­den Punkt zum 4:2 Sieg hol­te das Dop­pel P. Blank und G. Amschlin­ger. Das 2. Dop­pel muss­te ver­let­zungs­be­dingt abge­ge­ben wer­den. Fol­gen­de Ein­zel­er­geb­nis­se: P. Blank 6:0,6:1;Th. Marx 2:6,0:6; J. Klahm 6:3,6:1;M. Fürst 7:5,6:3. Die Dop­pel­er­geb­nis­se:  G.Amschlinger — P. Blank  6:2, 6:2; Th.Marx ‑J.Klahm 6:7,1:2.

Eine unglück­li­che Nie­der­la­ge muss­ten die Her­ren 65–2  gegen Lan­gen­ar­gen 2 ein­ste­cken. Zwei Ein­zel  wur­den äußerst knapp im Match-Tie­break mit 8:10 ver­lo­ren. Ergeb­nis­se Ein­zel: Wicke Gros 1:6,7:5, 8:10; Georg Ammann  3:6, 3:6; Albert Hauff  6:2, 3:6, 8:10; Gerd Gröschl  6:3, 6:4. Dop­pel: Gros/ Ernst Boh­ner  7:5, 6:0; Ammann/Hauff 1:6, 1:6.

Ergeb­nis­se der Mann­schaf­ten im Überblick:

Her­ren 30 Ober­li­ga: TC Bad Wald­see — TC Ruit 1                    3:6
Damen 30 Ver­bands­li­ga: TC Bad Wald­see – SPG Baiersbr./Kloster.        7:2
Her­ren 1 Bezirks­klas­se 2: TC Bad Wald­see – TC Bad Schus­sen­ried 3    5:4
Her­ren 40 Bezirks­staf­fel 1: TC Bad Wald­see – TA SV Her­lazho­fen 2        6:0
Damen 50 Staf­fel­li­ga: TC Bad Wald­see – TC Kis­s­legg 1                6:0
Her­ren 55 Staf­fel­li­ga: TC Bad Wald­see – TC Wain                    4:2
Her­ren 65_2 Bezirks­staf­fel 1: TC Bad Wald­see –TC Lan­gen­ar­gen 2        2:4

Kommentare sind geschlossen.