Aufstieg, Aufstieg und nochmal Aufstieg!

Aufstieg, Aufstieg und nochmal Aufstieg!

Gleich 5 Mann­schaf­ten des TC Bad Wald­see schaff­ten den Auf­stieg am ver­gan­ge­nen Ver­bands­spiel-Wochen­en­de. Die Her­ren 1 und 2, sowie die Her­ren 40 1 und 2 gewan­nen Ihre Spie­le und krön­ten die Sai­son mit der Meis­ter­schaft. Die Damen 30 waren bereits aufgestiegen. 

Damen 30

Die Damen 30 gewan­nen auch ihr letz­tes Spiel vor hei­mi­schem Publi­kum mit 7:2 gegen TC Hei­den­heim. Die Mann­schaft steigt so mit einer makel­lo­sen Bil­lanz von 6 zu 0 in die Würt­tem­berg­li­ga auf. 

Herren 40 (1)

Die Her­ren 40 gewan­nen Ihr letz­tes Ver­bands­spiel die­se Sai­son aus­wärts gegen TA SV Sil­len­buch mit 7:2 und sind somit unge­schla­gen in die Würt­tem­berg­li­ga auf­ge­stie­gen. Die Mann­schaft rund um Mann­schafts­füh­rer Chris­ti­an Gei­ger hat trotz eini­ger Ver­let­zungs­sor­gen eine per­fek­te Ver­bands­spiel­run­de hingelegt.

Herren (1)

Die Her­ren 1 gewin­nen Zuhau­se gegen den Tabel­len­zwei­ten TC Ailin­gen und sind somit end­lich in die Bezirks­klas­se 1 auf­ge­stie­gen. Der ehe­ma­li­ge ITF Spie­ler Jakub Belan, sowie Manu­el Schwarz und Tobi­as Gei­ger gewan­nen Ihre Ein­zel. Da es zu einem Ver­stoß gegen die Wett­spiel­ord­nung kam, schenk­te der TC Ailin­gen die Dop­pel ab. Somit gewan­nen die Her­ren das Fina­le daheim mit 6:3 und sind ein Jahr nach dem knapp ver­pass­ten Auf­stieg nun end­lich in der Bezirks­klas­se 1 gelandet. 

Herren (2)

Die Her­ren 2 spiel­ten am letz­ten Spiel­tag eben­falls gegen den TC Ailin­gen 2. Auch hier kam es zu einem Ver­stoß gegen die Wett­spiel­ord­nung sei­tens der Gäs­te. Ein bereits in der 1. Mann­schaft fest­ge­spiel­ter Spie­ler wur­de bei TC AIlin­gen 2 auf­ge­stellt. Damit holen sich auch die Her­ren 2 die Meis­ter­schaft und sind nächs­tes Jahr in der Her­ren Kreis­staf­fel 1 wiederzufinden.

Herren 40 (2)

Die Her­ren 40 (2) gewin­nen Ihr letz­tes Spiel aus­wärts gegen den TC Bin­gen mit 6:0 und stei­gen somit auf in die Senio­ren Staf­fel­li­ga. Das Team um Mann­schafts­füh­rer Dirk Lam­bertz blieb die­se Sai­son ungeschlagen.

Damen 50

Lei­der konn­ten die Damen 50 nach einem 2:2 nach den Ein­zeln die­ses Mal kein Dop­pel gewin­nen und been­den die  Sai­son auf einem Abstiegs­platz. Erneut Karin Schlenk ent­schied ihr Ein­zel klar für sich  und auch Eri Schnei­der-Roser konn­te nach har­tem Kampf ihr Ein­zel für sich ent­schei­den. Die bei­den Dop­pel Schlen­k/­Schnei­der-Roser und Seidenspinner/Wölflingseder waren ohne Chan­ce. Der “Abstieg” ist leicht zu ver­schmer­zen, da die Damen 50 sich ent­schie­den haben kei­ne Ver­bands­run­de mehr zu spielen.

Herren 60

Die Her­ren 60 gewan­nen Ihr letz­tes Ver­bands­spiel Zuhau­se gegen TC Bin­gen und been­den die Sai­son auf Tabel­len­platz 3. 

Herren 65

Die Mann­schaft der Her­ren 65 spiel­te am ver­gan­ge­nen Mitt­woch Zuhau­se in der Bezirks­staf­fel 1 gegen TC Bau­stet­ten. Mit einem sou­ve­rä­nen 5:1 Sieg lan­det die Mann­schaft auf dem Tabel­len­platz 4 am Ende der Saison.

Kommentare sind geschlossen.