Gemeinsamen Jugendmeisterschaften TC Bad Waldsee und TA SV Haisterkirch

Gemeinsamen Jugendmeisterschaften TC Bad Waldsee und TA SV Haisterkirch

Tol­le und span­nen­de Matches lie­fer­ten sich die Kin­der- und Jugend­li­chen aus Hais­ter­kirch und Bad Wald­see, die auch eine Trai­nings- und Spiel­ge­mein­schaft bil­den, bei ihren gemein­sa­men Meis­ter­schaf­ten. Gespielt wur­de in den Kate­go­rien U10 und U12 gemischt sowie Jugend. Durch die zahl­rei­chen Zuschau­er, vor­wie­gend Eltern und Groß­el­tern, waren die Kids hoch­mo­ti­viert und freu­ten sich dar­auf, ihre z.T. beacht­li­chen Fort­schrit­te unter Beweis zu stel­len. Ver­eins­meis­ter bei den unter 10-Jäh­ri­gen, deren Mann­schaft die­ses Jahr den Sieg in der Ver­bands­run­de  errang, wur­de in einem umkämpf­ten Match Alex­an­der Rauß vor Yan­nis Kupsch. Den 3.Platz erreich­ten The­re­sa Gei­ger und Maxim Roth. Noch enger war das Fina­le bei den Kin­dern bis 12 Jah­ren. Hier bewies Niklas Gut, dass sich Kampf und Lauf­ar­beit im Ten­nis aus­zah­len. Er gewann sein End­spiel denk­bar knapp gegen Adri­an Herbst. Den Beweis, dass auch die tech­nisch star­ken Mäd­chen mit­hal­ten kön­nen, lie­fer­te Anni­ka Pavic durch einen her­vor­ra­gen­den 3. Platz. Mit har­ten Schlä­gen, Pas­sier­bäl­len, Netz­an­grif­fen und lan­gen Ball­wech­seln begeis­ter­ten die Jugend­li­chen. Hier wur­de Sebas­ti­an Eisele nach einem Final­sieg gegen Dario Oli­va-Gretz­bach Tur­nier­sie­ger. Den 3. Platz erreich­te sein jün­ge­rer Bru­der Juli­an Eisele. Nach der Sie­ger­eh­rung, in der es für alle Teil­neh­mer Prei­se gab, wur­de der Ten­nis­tag mit einem gemein­sa­men Spa­ghet­ties­sen abgeschlossen. 

Kommentare sind geschlossen.