Tennis vom Neuling bis zum Ranglistenspieler

Tennis vom Neuling bis zum Ranglistenspieler

Bei herr­li­chem Ten­nis­wet­ter fan­den die dies­jäh­ri­gen gemein­sa­men Jugend­meis­ter­schaf­ten des TC Bad Wald­see und der TASV Hais­ter­kirch statt. 25 Kin­der und Jugend­li­che aus bei­den Ver­ei­nen tra­fen sich auf der Anla­ge hin­term Stadt­see um gemein­sam Ten­nis zu spie­len und ihre dies­jäh­ri­gen Meis­ter zu ermit­teln. Neben dem Wett­kampf stand natür­lich der Spaß im Vordergrund.

Gespielt wur­de in den Alters­klas­sen U10, U14, Junio­rin­nen und Junio­ren. Beglei­tet von zahl­rei­chen Zuschau­ern zeig­ten die Ten­nis­spie­ler ihr Können.

Ihr ers­tes Tur­nier spiel­ten die unter 10-Jäh­ri­gen. In einem eng umkämpf­ten Match sieg­te Lars Kibe­le knapp gegen Levi Gei­ger. Dritt­pla­zier­ter wur­de Milan Kupsch. Die Spie­le in die­ser Alters­klas­se wur­den auf dem Klein­feld­platz ausgetragen.

In der Alters­klas­se der Jun­gen unter 14 Jah­ren gab es eben­falls span­nen­de Spie­le. Im End­spiel, das auch man­chen Zuschau­er ins Schwit­zen brach­te, sieg­te Jan­nik Frick gegen Niklas Gut. Einen her­vor­ra­gen­den 3. Platz sicher­te sich Lean­dro Oliva-Gretzbach.

Ten­nis auf Leis­tungs­klas­sen­ni­veau zeig­ten die Junio­ren. Auch in die­sem Jahr führ­te kein Weg an Sebas­ti­an Eisele vor­bei. Im Fina­le gegen sei­nen 13-jäh­ri­gen Bru­der Juli­an, der bei den älte­ren Junio­ren mit­spiel­te, zeig­ten bei­de, dass sie nahe­zu alle Facet­ten des Ten­nis­sports beherr­schen. Platz 3 erreich­te Dario Oli­va-Gretz­bach, der mit Kampf­geist und tak­ti­schem Geschick über­zeu­gen konnte.

Star­kes Ten­nis zeig­ten eben­falls die Junio­rin­nen. Wie bei den Jungs gibt es auch hier eine Seri­en­sie­ge­rin. Rike Renz sicher­te sich mit tak­tisch klu­gem Spiel unge­schla­gen die Meis­ter­schaft und ver­tei­dig­te ihren Titel aus dem Vor­jahr. Den zwei­ten Platz erreich­te die tech­nisch star­ke Johan­na Gei­ger. Gemein­sam 3. wur­den Anni­ka Pavic und Vane­sa Nanaj. Jüngs­te Teil­neh­me­rin war The­re­sa Gei­ger, die sich für die Junior­in­nen­mann­schaft fürs nächs­te Jahr empfahl.

Par­al­lel zum Tur­nier fand das Sai­son­ab­schluss­trai­ning der Ten­nis­grup­pe der 5–6 Jah­re alten Kids statt. Mit Spaß und Begeis­te­rung zeig­ten die Kin­der, die die­ses Jahr erst­mals Ten­nis spie­len, den vie­len Zuschau­ern und Eltern wie­viel Spaß und Freu­de Ten­nis und Bewe­gung machen kann.

Nach der Sie­ger­eh­rung mit Poka­len und Sach­prei­sen wur­de der Sport­tag mit einer lecke­ren Piz­za abgeschlossen.

Kommentare sind geschlossen.