Herren 40 verlieren Heimspiel

Herren 40 verlieren Heimspiel

Die Her­ren 40 des TC Bad Wald­see muss­ten sich auch im zwei­ten Sai­son­spiel in der
star­ken Ach­ter­grup­pe in der Würt­tem­berg­li­ga geschla­gen geben. Im Heim­spiel gegen die
SPG Baiersbronn/Klosterreichenbach war man lan­ge Zeit eben­bür­tig. Nach den Ein­zel­sie­gen
von Kapi­tän Chris­ti­an Gei­ger und Joa­chim Deh­li war Thi­mo Grei­ner im Spit­zen­ein­zel drauf
und dran, für einen 3:3‑Zwischenstand zu sor­gen. Doch sein Geg­ner spiel­te in der End­pha­se
feh­ler­los und konn­te den drit­ten Satz knapp für sich ent­schei­den. Die Dop­pel brach­ten kei­ne
Wen­de mehr, die Gäs­te behiel­ten jeweils die Ober­hand und reis­ten mit einem 7:2‑Erfolg
nach Hau­se. Das Ziel Klas­sen­er­halt wird nun ein schwie­ri­ges Unter­fan­gen.
Es spiel­ten: Thi­mo Grei­ner, Chris­ti­an Gei­ger Oli­ver Häus­ler, Mar­kus Mül­ler , Erwin Real ‚
Joa­chim Deh­li und Thors­ten Leh­mann.
Die nächs­te Begeg­nung fin­det dann erst wie­der am 26.Juni auf hei­mi­scher Anla­ge gegen
Rom­mels­hau­sen statt.

Kommentare sind geschlossen.