Herren 1 des weiterhin ungeschlagen

Herren 1 des weiterhin ungeschlagen

Nach den letz­ten zwei kla­ren Sie­gen mit 9:0, waren die Her­ren 1 nun auch gegen den TC Fried­richs­ha­fen mit dem­sel­ben Ergeb­nis erfolgreich.

Aller­dings konn­ten die Fried­richs­ha­fe­ner nur 4 Spie­ler stel­len, womit bereits 3 Matches für sie ver­lo­ren waren. Die­ser Umstand führ­te dazu, dass der Mann­schafts­füh­rer Albert Paul zu den gleich­zei­tig spie­len­den Her­ren 30 wech­seln und die­se Mann­schaft deut­lich ver­stär­ken konnte.

Nach­dem die anwe­sen­den 4 Fried­richs­ha­fe­ner Spie­ler jedoch die vor­de­ren Mel­de­plät­ze bele­gen, kam es zu inter­es­san­ten Matches, sowohl in den Ein­zel- als auch in den Doppel-Spielen.

Wie gut unser Her­ren 1 Team besetzt ist, zei­gen die durch­weg kla­ren Ergeb­nis­se. In den Ein­zeln konn­ten nicht nur alle Sät­ze gewon­nen wer­den, son­dern die­se jeweils mit deut­li­chen Spiel­ergeb­nis­sen. Ledig­lich im zwei­ten Dop­pel wur­de ein Satz ver­lo­ren und das Spiel konn­te im Match-Tie-Break gewon­nen werden.

Der Fan-Club der Mann­schaft war auch bei die­ser Aus­wärts­par­tie wie­der zahl­reich ver­tre­ten, was bei der Fried­richs­ha­fe­ner Mann­schaft einen enorm posi­ti­ven Ein­druck hin­ter­las­sen hat.

Es spiel­ten (oben von links), Juli­an Eisele, Manu­el Schwarz, Sebas­ti­an Eisele, Albert Paul (a.D.) mit May­la, (unten von links) Jakub Belan, Gabri­el Schwarz mit Jona­than, und Lukas Weissenhorn.

Kommentare sind geschlossen.