Erfolgreiche Hallenbezirksmeisterschaften für den TC Bad Waldsee

Erfolgreiche Hallenbezirksmeisterschaften für den TC Bad Waldsee

Erwin Real, Chris­ti­an Gei­ger und Eric Förs­ter gewin­nen jeweils den Titel.

Erfolg­reich wie seit Lan­gem nicht mehr waren die dies­jäh­ri­gen Hal­len­be­zirks­meis­ter­schaf­ten für den TC Bad Waldsee.

Den Anfang mach­te Eric Förs­ter. Der Spie­ler der Her­ren- und Junio­ren­mann­schaft hat­te zunächst jedoch Pro­ble­me sei­ne Form zu fin­den. Nach durch­wach­se­nem ers­tem Match, wel­ches er von Krämp­fen geplagt im Match­tie­break gewann, war dann der Kno­ten geplatzt. Nach unge­fähr­de­tem Sie­gen im Vier­tel- und Halb­fi­na­le, lies er im End­spiel nichts mehr anbren­nen und hol­te sich sou­ve­rän den Turniersieg.

Am Fol­ge­tag gelang das glei­che Kunst­stück auch Chris­ti­an Gei­ger. Als nicht gesetz­ter Spie­ler sieg­te er zunächst gegen den an Num­mer zwei gesetz­ten Tobi­as Gott­er­barm. Nach einem sou­ve­rä­nen Halb­fi­nal­sieg gewann er in einem von Hochs und Tiefs gepräg­tem Fina­le gegen den an Num­mer eins gesetz­ten Andre­as Brandt von der TSG Söf­lin­gen ner­ven­stark im Matchtiebreak.

Zeit­gleich stand sein Mann­schafts­ka­me­rad Erwin Real im End­spiel des Her­ren 60 Wett­be­werbs. Mit deut­li­cher Über­le­gen­heit lies er sei­nen Mit­kon­kur­ren­ten kei­ne Chan­ce. Im Halb­fi­na­le warf er sogar die Num­mer 48 der deut­schen Rang­lis­te aus dem Tur­nier. Das End­spiel ent­schied er dann ohne Pro­ble­me für sich.

Allen drei­en herz­li­chen Glückwunsch.

Kommentare sind geschlossen.