Her­ren 1 stei­gen in der Win­ter­run­de auf

Her­ren 1 stei­gen in der Win­ter­run­de auf

Unge­schla­gen hol­te sich die 1. Her­ren­mann­schaft des TC Bad Wald­see die Meis­ter­schaft in der
Hal­len­run­de.
Bei der Aus­lo­sung wur­de das Team um Mann­schafts­füh­rer Albert Paul die­ses Jahr in die nörd­li­che
Bezirks­staf­fel gelost. So kam es zu Duel­len mit bis­her unbe­kann­ten Geg­nern. Auch die Anrei­se war
deut­lich wei­ter als gewohnt.
Von die­sen Umstän­den lie­ßen sich die Jungs aber nicht beein­flus­sen. Schon im ers­ten Aus­wärts­spiel
wur­den dem Mit­fa­vo­rit TC Lan­ge­nau klar die Gren­zen auf­ge­zeigt. Nach­dem auch der TC Schell­klin­gen
und der TC Wart­hau­sen eben­falls mit 6:0 geschla­gen wur­den, genüg­te am letz­ten Spiel­tag ein
unge­fähr­de­ter 4:2 Sieg gegen Berg­hü­len. Auf­grund der sport­lich posi­ti­ven Ent­wick­lung der
vor­wie­gend jun­gen Spie­ler im Team soll­te sowohl in der Frei­luft­run­de als auch in der nächst­hö­he­ren
Spiel­klas­se in der kom­men­den Hal­len­run­de ein vor­de­rer Tabel­len­platz das Ziel sein.
Es spiel­ten: Albert Paul, Eric Förs­ter, Gabri­el und Manu­el Schwarz, Juli­an und Sebas­ti­an Eisele.

Kommentare sind geschlossen.